ASDONK GÄSTEBUCH

Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Erlebnisse in der Feldbergklinik bzw. der Seeklinik zu schildern oder sich mittels der Einträge ein Bild der Kliniken zu machen.

Herzlichen Dank und viel Spaß in unserem Gästebuch.

Tragen Sie bitte in die folgenden Felder die Daten ein:
Name
email
Ihre Botschaft:
 

 

Theresa
hat am 15.10.2018 - 22:08 folgendes eingetragen:
Hallo ihr Lieben,
ich bin im November in der Feldbergklinik, wer noch
:-)????
Freu mich auf Antworten... LG Theresa
 

franklinxj18
hat am 05.10.2018 - 19:33 folgendes eingetragen:
Shemales from collective networks
http://dickgirl.replyme.pw/?personal-trista
semale shemals free sex shemaile sex videos ladyboy freeshemal sex
 

Melanie Landinger
hat am 02.10.2018 - 20:14 folgendes eingetragen:
Hallo zusammen
Am 3.10.18 geht es
Für mich in die Feldbergklinik.
Kurze Frage wie is der Tagesablauf regulär. Habe lip-lyphmödem,lipödem Stadium 3.
Habe gelesen nach der lymphdrainage soll man Wickel machen oder Strümpfe/leggings anziehen also die Kompressionsversorgung.
Stimmt das? Also reicht die bestrumpfung? Da ich Problem mit dem „gewickel“ habe.
Viele dank im vorraus.

 

Kati Schöler
hat am 16.09.2018 - 20:33 folgendes eingetragen:
Ich freue mich, das ich jetzt nach erfolgreichen Widerspruch am 25.09.2018,wie gewünscht in die Seeklinik Zechlin fahren darf.
 

Martina Prinz
hat am 15.09.2018 - 20:16 folgendes eingetragen:
Hallo!
Habe heute Bescheid bekommen , dass ich am 27.9.18 anreisen darf. Ich freue mich auf die Reha. Ist hier im gästebuch noch jemand, der zu dieser Zeit anreist? Und wie läuft das mit der Zuzahlung? Damals musste ich diese vor ort bar zahlen.
 

Ernst Bosse
hat am 12.09.2018 - 13:09 folgendes eingetragen:
Nachtrag zu meiner Bewertung vom 12.09.18. Ich war in der Seeklinik. Jederzeit wiede!r
 

Ernst Bosse
hat am 12.09.2018 - 13:05 folgendes eingetragen:
Meine Bewertung : Icj habe gestern eine Dame kennengelernt die war schon 16 Mal hier. Ich sitze mit 3 Damen am Tisch. Eine Dame ist zum 10 Mal hier. Eine Dame zum 6 Mal. Eine Dame und ich zum 2. Mai.
Muss ich mehr sagen?
 

Schwekutsch
hat am 12.09.2018 - 11:30 folgendes eingetragen:
Ich bin nun das 3. Mal hier in der Feldbergklinik. Schöne Einzelzimmer. gute Ärzte und Therapeuten, gute Küche. Eine herrliche Landschaft, für jeden das Beste draus zu machen. Ich habe mich immer hier sehr wohl gefühlt. Danke an Alle! Ihre Waltraud Schwekutsch
 

Robert
hat am 04.09.2018 - 13:06 folgendes eingetragen:
Stichwort: Lympf-Chirurgie

Hallo Feldberg-Patienten,
für manche Lympfödeme könnte es Linderung geben.
Es wird empfohlen sich frühzeitig zu informieren!

Hier ein Link zu einem mutmachenden Film in Sachen Lympfchirurgie (Sendung in BR3, Stichwort Lympchirurgie):

https://www.br.de/br-fernsehen/sendungen/gesundheit/lymphe-lymphchirurgie-lymphoedem-lymphdrainage-100.html

Gut fände ich wenn auch die Feldbergklinik diese Behandlungsform in seine Informationsvorträge sowie in die Homepage vielleicht unter eine Rubrik "Lympfchirurgie" aufnimmt.

Ferner rege ich an eine Rubrik zu gestalten, in der alle wichtigsten Regeln im Umgang mit Ödemen zusammengefasst sind (vielleicht als One-Pager zum Ausdrucken) sowie eine Verlinkung zu diversen Organisationen, z.B.

http://www.lymphe-und-gesundheit.de/
http://www.lymphverein.de/download.html

Danke + Herzliche Grüße
Robert

 

Martina Prinz
hat am 30.08.2018 - 14:26 folgendes eingetragen:
Hallo!
Vor gut acht Jahren war ich das erstmal in der feldbergklinik. Dort war es sehr gut....gute Therapeuten, gutes essen, super winterwetter. Jetzt wurde mir die reha nach einem Widerspruch in der seeklinik zechlin genehmigt. Ich warte nur noch auf den Termin. Bin sehr früh und dankbar die sehr gute Behandlung genießen zu dürfen.
 

Petra Brockmann
hat am 29.08.2018 - 20:22 folgendes eingetragen:
Ich fahre jetzt zum 7 mal in die Seeklinik. Meine Lieblingstherapeutin ist Fr. Vetter. Hoffe sehr wieder von ihr behandelt zu werden. Alles andere ist wie immer super. Fühle mich immer super. Bis bald komme Mitte September
 

Manfred Kretschmer
hat am 19.08.2018 - 17:55 folgendes eingetragen:
Am 04.05.2016 OP einer Drei-Gefäß-Erkrankung. Entnahme der Vena saphena magna (re. Oberschenkel innen), sowie Entnahme der Arteria mammaria interna(li. Oberschenkel innen).
An der rechten Innenseite des Oberschenkel bildete sich eine Zyste(?) aus, die ständig gefüllt ist und Schmerzen bereitet. Dies insbesondere bei Treppensteigen.
 

Heike
hat am 08.08.2018 - 10:21 folgendes eingetragen:
Danke ,hab mich bei Frau Kaiser per email gemeldet.
 

Angelika
hat am 07.08.2018 - 22:50 folgendes eingetragen:
Die Telefonnummer von Herrn Beck (Feldbergklinik) findet man bei den Ansprechpartnern (z.B. links unterhalb Ambulanz). Beim Widerspruch hilft die Sozialarbeiterin Frau Kaiser. Siehe links unter „Reha abgelehnt“
 

Angelika
hat am 07.08.2018 - 22:50 folgendes eingetragen:
Die Telefonnummer von Herrn Beck (Feldbergklinik) findet man bei den Ansprechpartnern (z.B. links unterhalb Ambulanz). Beim Widerspruch hilft die Sozialarbeiterin Frau Kaiser. Siehe links unter „Reha abgelehnt“
 

Heike
hat am 07.08.2018 - 14:29 folgendes eingetragen:
Ich benötige bitte mal dringend eine Teleffonnummer von Herrn Beck ,mein Rehaantrag wurde abgelehnt und meine Ärtztin ist im Urlaub. Vielen Dank
 

Petra. Brockmann
hat am 12.07.2018 - 20:59 folgendes eingetragen:
Fahre immer wieder gerne da hin. Fuehle mich dort gut behandelt
Das Essen ist sehr gut u
Abwechslungsreich. Freue mich auf meinen nächsten Besuch
 

Petra. Brockmann
hat am 12.07.2018 - 20:17 folgendes eingetragen:
Fahre immer wieder gerne da hin. Fuehle mich dort gut behandelt
Das Essen ist sehr gut u
Abwechslungsreich. Freue mich auf meinen nächsten Besuch
 

Angelika
hat am 08.07.2018 - 13:39 folgendes eingetragen:
Hallo Mandra,
meine Hausärztin macht meinen Antrag fertig, den ich weiterleite (Kostenträger Krankenkasse). Solltest Du noch arbeiten, dürfte die Rentenversicherung zuständig sein. Sollte die Reha abgelehnt werden, auf alle Fälle Widerspruch einlegen. Gute Hinweise findest Du hier auf der linken Seite unter "Einweisung"
 

Mandra Kettner
hat am 07.07.2018 - 19:47 folgendes eingetragen:
Wieso bekommen viele eine Kur, ich habe in Jena auch nachgefragt aber mein fragen wird überhört. Ich habe schon seit vielen Jahren die Diagnose und halte mein Gewicht. Ich hatte im Oktober einen Autounfall und dadurch eine Muskel Thrombose hatte immer ein 20 Physio Rezept und auf einmal nur noch 6 Rezept. Ich verstehe nicht warum ich nur noch 6er Rezept bekomme, außer das ich mehr Geld für die Behandlung zahlen muss.
 

Simone S.
hat am 05.07.2018 - 08:46 folgendes eingetragen:
Die Fragezeichen gehören nicht in den Text!
 

Simone S.
hat am 05.07.2018 - 08:43 folgendes eingetragen:
Guten Tag Herr Beck,
Wie ich gelesen habe , gibt es immer wieder und leider immer noch Probleme mit dem Sanitätshaus Schaub. Auch ich bin Anfang des Jahres ohne Bestrumpfung nach Hause gefahren. Den Fragebogen zum Sanitätshaus habe ich ausgefüllt, in der Hoffnung, das sich das Team mit dem Thema beschäftigt. Aber nun nach einem halben Jahr lese ich , das es immer noch Probleme gibt. ????
Das gesamte Team der Klinik macht einen hervorragenden Job ????????????
Aber mit dem Sanitätshaus müssen sie sich beschäftigt.
 

Bixi Waldhauser
hat am 01.07.2018 - 19:40 folgendes eingetragen:
Liebes Team,
ich, meines Zeichens Blindfisch, habe auf der Übersichtsseite leider nichts gefunden.
Können Sie mir sagen, welchen Aufpreis 1 Begleitperson pro Woche kostet?

DANKE!! Bixi..
 

D. Wenzel
hat am 22.06.2018 - 15:03 folgendes eingetragen:
Vom 16. Mai bis 20. Juni d.J. war ich zu einer med. Reha-Maßnahme in der Seeklinik Zechlin. Nun hat mich mein Büroalltag wieder. ;-) Auf diesem Weg möchte ich mich für die gute Betreuung sowie die sehr angenehmen Rahmenbedingungen, wie z. B. ein sehr schönes und gut gepflegtes Zimmer, das gute Essen sowie ein angenehmes Ärzte- und Schwesternteam bedanken.
Mein besonderer Dank gilt meiner sehr kompetenten Physiotherapeutin, Frau Andrea Verch, die für mich nicht nur eine sehr gute Physiotherapeutin, sondern auch eine ebenso gute Psychotherapeutin war. Vielen Dank dafür. Für die Zukunft alle guten Wünsche. Die Therapie bei Frau Verch hat mir sehr gut getan.
(Anmerkung: die Schulfreistellung ist genehmigt. ;-).

 

Eisenberg, Günther
hat am 17.06.2018 - 13:54 folgendes eingetragen:
Ich war vom 23.04. bis 13.05.2018 zur REHA in der Seeklinik, meine Probleme mit den Lymphen wurden durch intensive Behandlungen und ein positives Umfeld sehr gut geheilt. Dazu trugen bei, eine gute ärztliche Betreuung, fachkompetentes Personal, ein gut abgestimmtes Therapieprogramm mit sportlichen Aktivitäten, eine auf den Gesundheitszustand abgestimmte abwechslungsreiche Verpflegung und ein insgesamt sehr angenehmes Klima in der Klinik.
Ich empfehle diese Klinik unbedingt weiter, und komme sehr gern wieder, wenn es nötig wird.
Ich bedanke mich sehr herzlich bei den Ärzten, Therapeuten und dem übrigen Personal und wünsche weiterhin viele Erfolg bei ihren Heilbehandlungen.
 

spielt keine Rlle
hat am 16.06.2018 - 15:50 folgendes eingetragen:
War selber im November / Dezember 2017 in der Seeklinik. Die Klinik ist super und komme auch gen wieder. Super Therapeuten, die ihr Fach verstehen. Schwestern super nett und immer ein offenes Ohr. Küchenpersonal und die Putzelfen haben ein dickes Lob verdient.

Das neagtive ist das Sanitätshaus Schaub. Mitarbeiter sehr unfreundlich und arrigant. Nur Ärger mit den Versorgungen von Jobst gehabt. Nie wieder Jobst, wo die Klinik und das Snaitätshaus Werbung machen.

Bei einem erneuten Aufenthalt, werde ich mir keine Bestrumpfung mehr Schaub ausmessen lassen, sondern daheim bei meiner Sanifee, die wesentlich mehr Wissen und Ahnung hat.
 

Sascha
hat am 07.06.2018 - 00:18 folgendes eingetragen:
Hallo,

ist jemand im Juli in der Feldbergklinik? Kann mir jmd sagen wie so Alterdurchschnitt ist
 

Brita Kleinschmidt
hat am 16.05.2018 - 15:45 folgendes eingetragen:
Habe mal eine Frage, ich War jetzt bis zum 2.5.2018 in der Rehaklinik ,, Plau am See " und soll nächstes Jahr noch mal eine Kur beantragen . Ich war auf der Onkologie, gibt es die bei ihnen auch ? Und Lymphdrenage bekomme ich hier zu Hause auch immer noch . Ich hatte Hinterwandrachen Krebs . Ich bedanke mich schon jetzt für ihre Antwort.
Mit Freundlichen grüßen Frau Brita Kleinschmidt
 

Ingrid schulze Senst
hat am 19.04.2018 - 23:56 folgendes eingetragen:
Recht vielen dank für die Geburtstagsgrüße, es hat
mich sehr gut gefallen. zur zeit geht es nicht, mein
Mann seine Hand hat sich noch nicht viel geändert.
Mit freundlichen Grüße
INGRID SGHULZE SENST
 

Birgit Opel
hat am 17.04.2018 - 10:48 folgendes eingetragen:
Liebes Seeklinikteam, danke für die Geburtstagsgrüße.
Ich denke oft und gern an die Zeit in der Seeklinik zurück und möchte bei Bedarf gerne wiederkommen.
Viele Grüße an das gesamte Team, besonders an meine Therapeutin Sofia Sienko
 

Lehmann Kathrin
hat am 13.04.2018 - 16:37 folgendes eingetragen:
Hallo Herr Beck,
im Januar hatte ich Sie gebeten, diesen Link an Patienten wieter zu geben http://stores.ebay.de/durchblick321 hier handelt es sich um einen Anbieter weiter Hosen bzw. Kleidung. Ich werde oft gefragt, wo ich meine weiten Hosen beziehe. Diese sind sehr gut für alle Patienten der Klinik geeignet, da die Bandagen so gut zu verstecken sind. Leider habe ich keine Geburtstagskarte aus der Klinik bekommen. Schade! Das hätte mir sehr gefallen. Aber ich bin auch fair, das geht auch nicht, dass Jeder eine Karte bekommt. Alsos nichts für ungut. Ich komme wieder! Keine Frage! Bis bald1 Kathrin Lehmann
 

ursula golderer
hat am 12.04.2018 - 12:45 folgendes eingetragen:
ich war 2007 und 2008 in dieser wunderbaren klinik und freue mich schon auf einen termin im juni oder juli 2018 .ich hatte sehr gute erfolge duch die lymphdraingen in den beinen und erhoffe mir die auch jetzt wieder.für mich war alles sehr gut :haus-personal -ärzte- essen behandlungen und auch das wetter hat mitgespielt. LG U.Golderer
 

Birgit
hat am 09.04.2018 - 17:51 folgendes eingetragen:
Hallo Herr Beck
Vielen Dank und ich denke das mir bei Ihnen geholfen wird ,da gibt es einfach zuviel positive Berichte, als das man was anderes denken könnte.
Viele Grüße und ich freue mich sehr auf die Unterstützung
Birgit

 

Tobias Beck
hat am 09.04.2018 - 14:22 folgendes eingetragen:
Hallo Birgit,

die Dauer der MLD wird. seitens der Ärzte bei der Aufnahme festgelegt und kann nicht pauschal beantwortet werden. Nichts desto trotz bin ich mir sicher, Sie werden sowohl mit der Dauer als auch mit den Ergebnissen zufrieden sein.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg!
Beste Grüße
Tobias Beck
 

Birgit
hat am 08.04.2018 - 15:56 folgendes eingetragen:
Hallo Herr Beck
Ich darf am 10.4 in die Seeklinik anreisen und freue mich sehr auf die Behandlung und hoffe das meine Erwartungen erfüllt werden--das mein Körper alles hergibt was herzugeben ist.
Nun lese ich in verschiedenen Beiträgen, das die Behandlungszeit der Lymphdrainage zu kurz geworden wäre, da das wickeln noch dazu kommt..sagt man nicht ständig 2x 45 Min. Drainage plus wickeln?
vg
Birgit
 

Tobias Beck und Joachim Diestmann
hat am 05.04.2018 - 21:36 folgendes eingetragen:
Liebe Patientinnen und Patienten,
liebe Therapeutinnen und Therapeuten,
liebe Ärztinnen und Ärzte,
liebe Interessentinnen und Interessenten,

Aktuell gibt es Bestrebungen, die Fortbildung der Manuellen Lymphdrainage, die seit über 40 Jahren durch die Asdonk Schulen und deren Partner durchgeführt wird, aus dem Fortbildungskatalog zu nehmen und die diesbezüglichen Inhalte künftig in die Ausbildung der Physiotherapeutinnen und -therapeuten zu integrieren.

Aus unserer Sicht ginge damit ein herber Verlust der Qualität der künftigen Behandlungen einher. Nicht, weil die Physiotherapeuten dem nicht gewachsen sind, sondern weil die Intensität, die bisher für die Fortbildung aufgewandt wurde, nicht länger aufrecht gehalten werden kann.

Aus diesem Grunde haben wir eine Petition erstellt, bei der jede Unterschrift bezeugt, dass auch weiterhin am bislang bestehenden, hohen Standard der Ausbildung mit allen Details festgehalten werden sollte. Wenn die Fortbildung tatsächlich in einen neuen Lehrplan eingebettet würde, wäre es zu spät - es wäre nicht damit zu rechnen, dass diese Entscheidung rückgängig gemacht würde. Aus diesem Grunde dürfen wir Sie bitten, RECHTZEITIG IHREN BEITRAG zu leisten und die Petition zu unterschreiben.

Sie finden die Online Petition unter folgender Adresse:
www.openpetition.de/petition/online/manuelle-lymphdrainage-soll-weiterhin-eine-eigenstaendige-weiterbildung-bleiben

Im Namen der Asdonk Schule, unseren betroffenen Patienten und all jenen, die die ausführliche und zeitintensive Ausbildung bereits hinter sich gebracht haben bedanken wir uns bereits jetzt für Ihre Ihren Beitrag.

Mit den besten Wünschen für Ihre Gesundheit grüßt Sie

Tobias Beck
Geschäftsführer der Asdonk Kliniken sowie

Joachim Diestmann
Geschäftsführer des Ödemzentrums für Fortbildung in Manueller Lymphdrainage und Partner der Asdonk Kliniken und Schulen
 

Simone baaz
hat am 04.04.2018 - 20:47 folgendes eingetragen:
Die Taste verfehlt ....sollten ....werden.
 

Simone baaz
hat am 04.04.2018 - 20:45 folgendes eingetragen:
Danke schön für die Geburtstags Karte ich habe mich sehr darüber gefreut ????danke ans ganze Team LG und eine schöne Zeit
 

Kathrin Malzahn
hat am 30.03.2018 - 10:44 folgendes eingetragen:
... war vom 07.03.18 - 28.03.18 in der Seeklinik Zechlin und habe mich aufgehoben und wohl gefühlt. Danke sagen möchte ich vor allem meiner Therapeutin Frau Bode, sie hat mir stets zur Seite gestanden und wir haben zusammen ein wirklich gutes Ergebnis erzielt. Auch Danke an die Ärzte, Verwaltung und anderen MA... Ich komme wieder!!!
 

Tobias Beck
hat am 28.03.2018 - 17:52 folgendes eingetragen:
Sehr geehrte Frau Wiesner,

wir haben einen Shuttle von und nach Neuruppin, Wittstock oder Gransee. Falls in
Rheinsberg mal ein Zug ankommt auch von und nach Rheinsberg. Unsere Patienten bekommen mit den Unterlagen auch eine Karte zur Anreise, auf der sie uns dann die Ankunftszeit und den Bahnhof mitteilen.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen.
Mit besten Grüßen

Tobias Beck
 

Stefanie Wiesner
hat am 27.03.2018 - 22:38 folgendes eingetragen:
Sehr geehrter Herr Beck,
werde Ihre Klinik Ende Mai besuchen. Haben Sie einen shuttleservice ab Neuruppin zur Klinik? Mfg


 

Kerstin Voltmer
hat am 27.03.2018 - 19:13 folgendes eingetragen:
waren sehr freundlich. Ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt. Wenn es notwendig wird,komme ich gerne wieder ????
 

Kerstin Voltmer
hat am 27.03.2018 - 19:10 folgendes eingetragen:
Ich war in der Zeit vom 22.02.-22.03.18 in der Seeklinik Zechlin und hab ein für mich unerwartet gutes Ergebnis erzielt! Hierfür danke ich meinen Therapeuten,Frau Kirscht und Herrn Verch noch einmal ganz herzlich.Auch die Ärzte und das Verwaltungs- und Servicepersonal
 

Simone Kröger
hat am 18.03.2018 - 16:26 folgendes eingetragen:
... schnuppern darf.
Am Dienstag werde ick erst noch meine Antikörper - Therapie erfolgreich hinter mich bringen und dann bereite ick mir seelisch und moralisch uff die Reha vor. Meine Familie freut sich schon, mir dort zu besuchen ... ein Teil wohnt in Templin ... gut 60 km nur entfernt.
Ick bin total uffgeregt und bin gespannt, wat mir allet so erwartet. Bis dahin verbleibe ick unbekannterweise mit janz lieben Grüßen ... Simone
 

Simone Kröger
hat am 18.03.2018 - 16:20 folgendes eingetragen:
Moin moin aus dem hohen Norden ...
ick als gebürtige Land Brandenburgerin bzw. Uckermärkerin freu mir riesig, dass ick von der DRV grünet Licht für die Seeklinik in Zechlin gekriegt habe. Mein Aufenthalt ist in dem Zeitraum vom 28.03.- vorrs. 18.04.18 geplant.
Seit Anfang 2000 wohne ick nun im hohen Norden ... um so uffgeregter bin ick, dass ick demnächst mal wieder Heimatluft
 

Tobias Beck
hat am 13.03.2018 - 17:21 folgendes eingetragen:
Sehr geehrte Frau Wagers,

in der Feldbergklinik findet sowohl am Karfreitag als auch am Ostermontag jeweils EINE Behandlung statt.

Beste Grüße
Tobias Beck
 

Simone Schlegel
hat am 12.03.2018 - 21:15 folgendes eingetragen:
Hallo liebes Team der Seeklinik Zechlin. Vielen Dank für die tolle Zeit die ich bei euch hatte. Mein Aufenthalt ( 4 Wochen ) war sehr erfolgreich. Meine Beine fühlen sich wieder leicht an und ich habe keine Schmerzen mehr. Einen GROSSEN DANK an den Therapeuten G. Verch. Termine für die Lymphtrainage und Sportgruppen wurden perfekt geplant! Die angelegten Bandagen waren perfekt, nichts rutschte Richtung Knie. Somit waren auch Walkingtouren bis 15,0 km oder mehr kein Problem. Solche Touren machen natürlich auch hungrig! Das Team der Küche sorgte immer für abwechslungsreiches und leckeres Essen. Mein Zimmer im Haus 2 war perfekt groß und gemütlich. Liebes Team, ich wünsche euch ein paar schöne Ostertage mit der Familie und macht weiter so. Dankeschön!!! Ich komme wieder :-) LG aus dem Erzgebirge
 

Dagmar Wagers
hat am 12.03.2018 - 18:00 folgendes eingetragen:
Hallo zusammen!
Für mich ist demnächst ein Aufenthalt in ihrem Hause im Schwarzwald geplant. Dieser verläuft auch über die Ostertage. Nun meine Frage: Wird an den Feier- und Wochenendtagen auch gelympht?
Mit besten Grüßen,
Dagmar Wargers
 

Barbara Fiedler
hat am 05.03.2018 - 20:40 folgendes eingetragen:
Ich möchte mich recht herzlich bei dem gesamten Team der Seeklinik noch einmal bedanken. Nach dem ich nun 1 Woche wieder zu Hause bin kann ich jedem der Probleme hat die Klinik nur empfehlen, weil die Erfolge doch enorm sind.Trotz das ich eine Woche durch Krankheit ausgefallen war, haben die Therapeuten sehr gute Arbeit geleistet. :-) Ich kann nach fast 2 Jahren wieder mit meinen Hund spazieren gehen. Nach meiner Erfahrung ist das Essen sehr lecker und Abwechslungsreich. Und nicht zu vergessen ein super nettes Servicepersonal.
In diesem Sinne liebe Grüße
Barbara Fiedler
 

unbekannt
hat am 05.03.2018 - 15:32 folgendes eingetragen:
Ich möchte mich ganz herzlich bedanken für die gute Betreuung und Behandlung.
Nach der REHA im November 2016 sind meinen beinen immer schlanker geworden und ich hab jetzt kaum noch Beschwerden. Meine Ärztin in Berlin sagt dass sie fast noch nie so ein Erfolg gesehen hat.

Insgesamt bin ich von große 42 auf große 36 gegangen, hab fast 14 kilo abgenommen und das wichtigste, ich habe kaum schmerzen mehr.

Seit der REHA habe ich meine Ernährung umgestellt und wie bei euch, versuche ich jeden Tag ein form von Sport zu machen, es sei laufen, schlittschuh laufen, Fahrrad fahren, aquafitness oder aerobics.

Ohne euch hatte ich das alles nicht geschafft. Danke! Ich schaue jeden Tag im spiegel und kann es nicht glauben. Meine Lebensqualität hat sich unglaublich verbessert.

Danke!

 

Biggi
hat am 04.03.2018 - 19:06 folgendes eingetragen:
hallo an alle die schon mal in Zechlin waren.
ich werde wie schon erwähnt im April dort sein und habe so einige Fragen.
Braucht man einen Bademantel ?
Sollte man TV mieten oder reicht fer im Gemeinschaftsraum aus, läuft ja eh nie gutes?
wie sind so die Abende dort?
Denke zwar das für mich so 22 oder 23 Bettruhe ist, aber was kann man da vor so machen ?
Ist es ratsam so Radler als lange Unterhosen mitzunehmen, kann man damit gewickelt werden,sie liegen eng an...damit man sich keinen Wolf reibt?
Nach welchen Bedingungen kommt es zur Verlängerung ?
Vielen Dank schon mal
 

Tabby
hat am 04.03.2018 - 15:31 folgendes eingetragen:
Ich selbst war noch nicht dort, aber meine Mutter befindet sich dort. Von einer Klinik, welche auch Ernährungsberatungen durchführt, erwartet man auch, dass dort Wert auf Ernährung gelegt wird. Was es hier aber zu Essen gibt, geht gar nicht. Entweder zu fett oder zu dünn(suppe) die Desserts sind nicht mal annähernd ausreichend für alle. Zwischenmahlzeiten? Nicht möglich. Diabetiker müssen aufpassen, dass sie nicht unterzuckern.

 

Birgit
hat am 03.03.2018 - 11:32 folgendes eingetragen:
... ganz wichtig ist auch passendes und gut dehnbares Schuhwerk! Die Füße werden gewickelt und müssen in die Schuhe !!
 

Angelika
hat am 28.02.2018 - 20:49 folgendes eingetragen:
Zur Hosenweite: entweder sollte die Hose sehr dehnbar sein wie z.B. Slinky oder mind. 1 Hosengrösse mehr. Im normalen Klinikalltag ist es auch kein Problem eine Jogginghose zu tragen. Gute Anreise, viel Erfolg und Spaß
 

Tobias Beck
hat am 26.02.2018 - 15:29 folgendes eingetragen:
Hallo Biggi,

es freut uns, dass Sie sich bereits jetzt für Ihren Aufenthalt bei uns vorbereiten. Vielleicht kann ich Ihnen bereits einige Ihrer Fragen beantworten:

Die Sportgeräte können quasi rund um die Uhr benutzt werden. Zu Fuß nach Dorf Zechlin sind es nur ein paar Minuten, wenn Sie allerdings etwas einkaufen und bummeln möchten empfiehlt sich ein Ausflug nach Rheinsberg bzw. nach Neuruppin. Hierfür wird ein Fahrdienst angeboten.

Die Frage der Hosenweite darf ich an andere Patienten weitergeben.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Beste Grüße
Tobias Beck
 

Biggi
hat am 24.02.2018 - 06:01 folgendes eingetragen:
Hallo ...
Ich werde vorraussichtlich im April in der der seeklinik einziehen..
Ich möchte diese erste Reha für mein lymp/lipödem voll ausnutzen und sportlich auch meine Kilos bekämpfen .
Wie sieht es aus mit sportgeräten neben der Therapie..ist es dann immer möglich die Geräte zu nutzen ?
Wie oft ist es möglich das Schwimmbad von ausserhalb neben der Therapie zu nutzen ?
Wie weit ist es zu Fuss in die nächste Stadt /Ort zum Bummeln?
Kann man Zeitungen etc im Haus kaufen .
Wie weit sollten die Hosen neben der eigentlichen Grösse fuer das wickeln sein ?
Ich bedanke mich für die Antwort und freue mich schon jetzt mit ihrer Hilfe diese Krankheit zu verstehen und zu behandeln.
VG.biggi

 

Tobias Beck
hat am 20.02.2018 - 10:14 folgendes eingetragen:
Sehr geehrte Frau Kopp,

nein, das ist leider nicht möglich. Alle Modalitäten finden Sie auf unserer Homepage unter Patienten -> Einweisung

Ich hoffe ich konnte Ihnen helfen.
Mit freundlichen Grüßen
Tobias Beck

 

Gudrun Köpp
hat am 19.02.2018 - 16:46 folgendes eingetragen:
Sehr geehrte Damen und Herren,
ich habe am ganzen Körper schmerzhafte Ödeme. Bisher wurde ich deswegen nicht behandelt. Meine Frage an Sie lautet: Ist es möglich, mit einer Krankenhausein -Weisung in Ihrer Klinik aufgenommen zu werden?
Mit freundlichen Grüßen
Gudrun Köpp
 

unbekannt
hat am 13.02.2018 - 12:50 folgendes eingetragen:
Ich War bereits 2 x in zechlin und bin immer sehr zufrieden nach Hause gefahren. Jetzt habe ich 2 Knieprothesen bekommen und werde im Herbst wieder eine Kur beantragen. Ich hoffe das sie bewilligt wird
Ausserdem hoffe ich, dass die Therapeutin Christin Rüdiger dann wieder da ist. Bei Ohr fühle ich mich immer gut aufgehoben.
 

Christine Acksel
hat am 30.01.2018 - 21:03 folgendes eingetragen:
Hallo!
Ich hatte meinen Aufenthalt vom 09.01. - 29.01.18 in der Seeklinik Zechlin. Es hat mir super gefallen dort und ich werde auf jeden Fall wiederkommen. Ein besonderes Dankeschön geht nochmal an meine Therapeutin Fr. Sondermann, sie hat wirklich etwas für mich fast unvorstellbares vollbracht. Danke danke danke.
 

Krug, Antje
hat am 29.01.2018 - 15:03 folgendes eingetragen:
Ich möchte auf diesem Wege ganz herzlichen Dank für die lieben Glückwünsche zum Geburtstag dem gesamten Team der Seeklinik Zechlin sagen. Habe mich sehr darüber gefreut.
 

Lehmann Kathrin
hat am 29.01.2018 - 11:09 folgendes eingetragen:
Hallo Herr Beck!
Schön, von Ihnen zu hören. Ich habe eine eMail mit einem Link (http://stores.ebay.de/durchblick321/) an die Seeklinik verschickt. Vielleicht können Sie dafür sorgen, dass diese im Foyer ausgehängt wird. Viele Frauen waren interessiert, wo man schöne weite Hosen findet. Gerade mit den Bandagen hat man da Schwierigkeiten.
Vielen Dank für Alles und bis bald!
Kathrin L.
 

Lehmann Kathrin
hat am 29.01.2018 - 11:05 folgendes eingetragen:
Hallo, während meinem Aufenthalt über Weihnachten haben mich viele Frauen angesprochen, wo ich meine schönen weiten Hosen bekomme.
Hier mal eine Info für Alle!
Schaut mal auf dieser Seite!
http://stores.ebay.de/durchblick321/
Vielleicht findet Ihr ja etwas für Euch!
Liebe Grüße
Kathrin L.
 

Tobias Beck
hat am 21.01.2018 - 12:26 folgendes eingetragen:
Sehr geehrte Frau Birgit,

in unseren beiden Kliniken gibt es AUSSCHLIESSLICH EInzelzimmer mit Bad, es sei denn, Sie wünschen ein Doppelzimmer für sich und Ihre Begleitperson.

Die Wartezeiten können Sie tagesaktuell in den Kliniken selbst per TRelefon erfragen - lassen Sie sich hierzu einfach in der jeweiligen Klinik mit der Bettendisposition verbinden.

Herzliche Grüße
Tobias Beck
 

birgit
hat am 20.01.2018 - 17:19 folgendes eingetragen:
hallo,
wie lange muss man bei Ihnen auf eine Aufnahme warten und gibt es immer EZ MIT Bad?
 

Tobias Beck
hat am 09.01.2018 - 21:34 folgendes eingetragen:
Sehr geehrte Frau Lehmann,

haben Sie vielen Dank für Ihr Lob, über das wir uns sehr gefreut haben. Wir werden es gerne an unsere Mitarbeiter weiterleiten.

Mit den besten Wünschen für Ihre Gesundheit
Tobias Beck

 

Lehmann Kathrin
hat am 09.01.2018 - 17:44 folgendes eingetragen:
Hallo,
ich möchte mich bei dem gesamten Team der Klinik recht herzlich bedanken. Ich hatte eine Reha über Weihnachten und fand es auch ohne meine Familie sehr sehr gut. Alle habe sich bemüht, das aufkommende Heimweh zu überbrücken. Dort habe ich in der Zeit liebe Freunde gewonnen und... es geht mir viel viel besser, als vor der Reha. Danke Danke Danke und hoffentlich bis bald!
 

Tobias Beck
hat am 03.01.2018 - 16:53 folgendes eingetragen:
Sehr geehrte Frau Christiane,

in Abhängigkeit von der medizinischen Erstuntersuchung in unserer Klinik erhält jeder unserer Patienten täglich zwischen 1 bis 2 Mal 45 Minuten MLD.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen.
Mit besten Grüßen
Tobias Beck
 

Christiane
hat am 01.01.2018 - 19:58 folgendes eingetragen:
Hallo ,
ich stelle Grad den Antrag und benötige noch Rheumatologische Mediz.Betreuung ..das heißt auch Krankengymnastik . Ich habe ein Liph/lympödem an beiden Beinen und Po. Wie oft wird gelympht am Tag ???
Viele Grüße
Christiane
 

Marlies
hat am 30.12.2017 - 10:13 folgendes eingetragen:
Hallo Jenny es gibt im Speißeraum immer heiß Wasser und Tee den du Dir dann kochen kannst..Mittags steht Mineralwasser auf den Tischen...Ansonsten kannst du am Kiosk dir Getränke holen...Wasserautomat gibt es in Zechlin nicht.

 

Jenny
hat am 29.12.2017 - 19:41 folgendes eingetragen:
...mich würde auch die Thematik mit kostenlos bereitgestellten Tee‘s bzw. Wasserautomaten interessieren.
 

Heidi
hat am 20.12.2017 - 10:04 folgendes eingetragen:
Hallo,

ich wünsche dem Team der Feldbergklinik Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr.
Ich hoffe, dass es bei mir im neuen Jahr wieder mit dem Antrag funktioniert und ich wieder zu euch kommen darf.
Gruß
 

Irina Kefaloudis
hat am 05.12.2017 - 12:28 folgendes eingetragen:
Sehr geherte Damen und Herren könnten Sie mir bitte Ihr Informationsmaterial Ihrer Klinik zuschicken.
Danke und Gruß

 

Tobias Beck
hat am 13.11.2017 - 14:23 folgendes eingetragen:
Sehr geehrte Frau Angelika,

obwohl ich nicht weiß, welche unserer beiden Kliniken Sie im Dezember besuchen möchten, so kann ich Ihnen doch versichern, dass es sowohl in der Seeklinik Zechlin als auch in der Feldbergklinik in St. Blasien ausreichend warm ist.

Beste Grüße aus dem warmen Büro in St. Blasien
Tobias Beck

 

angelika
hat am 11.11.2017 - 15:00 folgendes eingetragen:
hallo, ich werde höchstwahrscheinl. irgendwann im dezember anreisen..deswegen meine frage: ist es in den räumen ausreichend warm? ich hab es nämlich in einer anderen klinik anders erlebt..und da ich ein lymphödem am arm habe, ist es schwierig mit pullis..vielen dank im voraus für eine info.. gruss
 

Ines
hat am 02.11.2017 - 15:52 folgendes eingetragen:
Hallo,
wollte nur wissen, ob mir jemand sagen kann, ob das Problem, mit dem Wasser, in der Seeklinik gelöst wurde, ich meine mit Wasserautomaten und Flaschen, zum selbst befüllen. Das gibt es doch jetzt überall. Die Flaschen sind praktisch, wenn man unterwegs zu den Therapieen ist, schließlich, soll man doch viel trinken.
Danke
 

Detlef H. Groß
hat am 13.10.2017 - 19:08 folgendes eingetragen:
Sehr geehrte Damen und Herren,
könnten Sie mir bitte Ihr Informationsmaterial Ihrer Klinik zuschicken.
Danke und Gruß

 

unbekannt
hat am 12.10.2017 - 07:05 folgendes eingetragen:
Vielen Dank Marie das beruhigt mich sehr.
 

Marie
hat am 10.10.2017 - 17:23 folgendes eingetragen:
Hallo Carina,

Du wärst sicherlich nicht die erste und sicherlich nicht die letzte übergewichtige Person in der Klinik, im Gegenteil. Mit meinen ca. 130 kg bin ich mitten im Durchschnitt, wobei ich auch schon Patientinnen mit weit über 200 kg gesehen habe. Und die Möbel halten das aus, keine Angst :)
 

Carina Schmeissner
hat am 10.10.2017 - 17:20 folgendes eingetragen:
Schönen guten Abend.
Mein Name ist Carina.
Bei mir ist auch eine Reha in Zechlin geplant. Nachdem ich auf unterschiedlichen Seiten Bewertungen durchgelesen habe, bin ich etwas am zweifeln. Kopfzerbrechen bereitet mir, das ich sehr stark übergewichtig bin und gelesen habe das die Möbel dafür nicht ausgerichtet sind oder waren. Kann mir jemand sagen wie das aktuel aussieht?
Vielen Dank
 

Hayde
hat am 09.10.2017 - 02:17 folgendes eingetragen:
Ich hatte die Möglichkeit, im September 2017 vier Wochen Reha in der Seeklinik Zechlin zu erleben. Es war ein ERLEBNIS! Ausgezeichnete medizinische Betreuung und herzlicher Service vom gesamten Personal sind die PLUSpunkte der Klinik! Vielen Dank an alle Mitarbeiter!
 

Kerstin Voit-bessinger
hat am 07.10.2017 - 23:34 folgendes eingetragen:
Hallo und guten Tag
Ich freue mich und darf am 19.10.in die Seeklinik zechlin.
Weiss jemand,was mit gymnastikschuhen gemeint ist?
Sportschuhe oder diese gymnastikschläppchen?
Gibt es sonst noch einen Tipp zur Reha, was man noch mitbringen sollte,was nicht auf der Liste steht?
Liebe Grüsse
 

Angelika
hat am 27.09.2017 - 22:11 folgendes eingetragen:
Hallo Diana,
in einer Reha in einer lymphologischen Klinik kann Dir sehr gut geholfen werden. Den Antrag solltest Du unbedingt stellen. Zur Antragsdauer findest Du links umfangreiche Infos (Fristen bei der Beantragung...). Bei einer evtl. Ablehnung - leider schon fast normal - lohnt sich der Widerspruch definitiv. Ich selber hab es gerade hinter mich gebracht - mit Erfolg - und warte jetzt auf meinen Termin für die Seeklinik.
In beiden Kliniken ist man sehr gut aufgehoben, die Reha ist zwar anstrengend, bringt aber eine ganze Menge. Bei weiteren Fragen darfst Du Dich gern an mich wenden. Einfach auf meinen Namen klicken, dann wird die eMail-Funktion geöffnet.
 

Diana
hat am 23.09.2017 - 13:00 folgendes eingetragen:
Hallo. Ich habe seit 4 Jahren Lymphödem Typ 2 und Lipöden Typ 1. Ich habe mich bisher nicht getraut eine Reha zu beantragen weil ich dachte das es noch nicht schlimm genug ist und es genug Menschen mit schlimmeren Leiden gibt. Hätte ich damit eine Chance eine Reha zu bekommen? Kann mir jemand aus Erfahrung sagen wie lange es dauert vom abschicken des Antrags bis zum Reha Termin? Ich danke schon mal im Voraus für die Antworten. Beste Grüße!
 

Lehmann Kathrin
hat am 22.09.2017 - 16:05 folgendes eingetragen:
Hallo,
habe den 1. Antrag auf Reha Kur gestellt und muss am Montag zum SMD Halle. Was sollte ich beachten, damit sie dort den Antrag nicht gleich ablehen. Hat jemand einen Tip für mich? Danke
 

Marie
hat am 21.09.2017 - 09:28 folgendes eingetragen:
Nein, es gibt ein kostenpflichtiges WLAN im ganzen Haus, aber keinen Telekom Hotspot. Anscheinend haben die Hinweise auf die Preise für das WLAN gewirkt, inzwischen werden neben Tagestickets auch günstigere Wochentickets angeboten.

Liebe Grüße und viel Erfolg bei der Reha!
Marie
 

Heike
hat am 20.09.2017 - 18:09 folgendes eingetragen:
Hallo , gibt es in der Seeklinik auch ein Hotspot Anschluss für Wlan von der Telekom
 

Heidi
hat am 18.09.2017 - 09:28 folgendes eingetragen:
Hallo,
es ist wieder so weit. Am 26.9. werde ich wieder in der Feldbergklinik sein. Auch dieses Jahr hatte ich Glück und mein Antrag bei der Kasse zur Reha war wieder erfolgreich.
Ich freue mich auf nächste Woche.
Grüße Heidi

 

Heike
hat am 22.08.2017 - 01:31 folgendes eingetragen:
Hallo, ich werde nach ca. 15 Jahren das 3. oder 4. Mal zur Reha nach Zechlin reisen, wenn alles klappt. Ich habe mich dort sehr wohl gefühlt und meine mittlerweile durch etliche Wundrosen schlechter gewordenen primären Lymphödeme brauchen mehr als nur die wöchentlichen Behandlungen. Das sagt jedenfalls mein neuer Lymphologe. Ich freue mich auf Zechlin und hoffe, Steffi Katzula ist noch da; sie hat mich bei den letzten Rehas immer hervorragend behandelt. Herzliche Grüße an dieser Stelle.
Freundl. Grüße aus dem Erzgebirge in die Rheinsberger Ecke
Heike
 

Marie
hat am 21.08.2017 - 14:50 folgendes eingetragen:
Hallo Frau Quandt,

Telefon habe ich nicht in Anspruch genommen, das Internet hat mal 2,50 € pro Tag gekostet, jetzt scheint es auch einen "Wochenpass" für 10,- € zu geben.

Liebe Grüße!
Marie
 

Kristin Quandt
hat am 19.08.2017 - 19:02 folgendes eingetragen:
Hallo,
mir wurde eine kurantrag bei Ihnen genehmigt. Meine Frage ist nun was WLAN, Telefon und Fernsehen bei Ihnen kostet.
Mit freundlichen Grüßen
Quandt
 

Katharina Capizzi
hat am 07.08.2017 - 18:52 folgendes eingetragen:
Es ist schön am 10.08. so weit. Alles noch erledigen und nicht's vergessen.
 

Katharina Capizzi
hat am 07.08.2017 - 18:50 folgendes eingetragen:
Hallo Herr Beck, ich bin sehr aufgeregt. Komme nach 8 Jahren das 2 mal nach Zechlin.
 

Tobias Beck
hat am 25.07.2017 - 14:38 folgendes eingetragen:
Jawohl, dieser ist für beide Kliniken noch aktuell.
 

Heike
hat am 25.07.2017 - 12:45 folgendes eingetragen:
Hallo Herr Beck,

Danke für die Info. Können Sie mir bitte noch sagen, was das Internet kostet. Es gab vor 2 Jahren mal einen Wochenpreis von 10 €. Gibt es das noch?

 

Tobias Beck
hat am 24.07.2017 - 09:32 folgendes eingetragen:
Liebe Heike,

in der Feldbergklinik haben wir das aktuell schnellste Internet, das die Telekom anbietet. Dabei handelt es sich um eine 6.000er Leitung, die natürlich unter den Patienten aufgeteilt wird. Die Klinik selbst hat eine weitere Leitung, so dass kein Mitarbeiter der Klinik den Patienten Bandbreite abspenstig macht.

Alles in allem sind unsere Patienten damit sehr zufrieden.
Ich hoffe, ich konnte Ihre Frage beantworten.

Ganz herzliche Grüße!
Tobias Beck
 

Heike
hat am 22.07.2017 - 19:57 folgendes eingetragen:
Ich wollte mal anfragen, wie gut das Internet in der Feldbergklinik ist.
 

Heike
hat am 22.07.2017 - 19:56 folgendes eingetragen:
Hallo

Ich fahre voraussichtlich Mitte August in die Feldbergklinik. Wer ist noch zu dieser Zeit dort.


 

Doris Süß
hat am 08.07.2017 - 17:07 folgendes eingetragen:
Am 15.6.2017 hat der MDK ein Gutachten über mich erstellt,wo er zu dem Schluss kam,das ich zur Reha müsste,dieses wurde meiner Hausärztin mit geteilt,ich habe aber bisher keinerlei Info der kK erhalten,da ich aber schon vor dem Sozialgericht gegangen bin weiss ich nicht wie lange die Bearbeitung dauert,ist doch Unglaublich was man alles aus halten muss
 

Tobias Beck
hat am 03.07.2017 - 11:44 folgendes eingetragen:
Sehr geehrte Frau Alejos,

letzten Endes kann, sofern die Reha wirklich medizinisch notwendig ist, nur noch ein Gang vor das Sozialgericht helfen. Sollten Sie sich hiervor scheuen oder weitere, detailliertere Informationen wünschen, so wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an Frau Silke Kaiser in der Feldbergklinik Dr. Asdonk.

Herzliche Grüße
Tobias Beck
 

«erste Seite  «vorherige Seite Seite 1 von 29 nächste Seite»  letzte Seite»