Feldbergklinik Dr. Asdonk

älteste lymphologische Fachklinik der Welt

Die Ärzte der Feldbergklinik sind sehr erfahrene und langjährig tätige Lymphologen. Die Klinik ist vom zuständigen Gesundheitsamt auch zur Behandlung Schwerkranker zugelassen, da sowohl personell als auch technisch-apparativ die entsprechende Diagnostik, Behandlung und Pflege gewährleistet sind.

Die Therapie wird durch qualifizierte Lymphdrainagetherapeuten durchgeführt. Seit 1969 werden in den angeschlossenen Asdonk-Schulen, staatlich anerkannten Lehrinstituten für Manuelle Lymphdrainagetherapie, Masseure und medizinische Bademeister sowie Krankengymnasten und Physiotherapeuten zu Lymphdrainagetherapeuten aus- und weitergebildet.

Das Haus und das freundliche Personal verbreiten eine Atmosphäre, in der sich die Patienten sehr schnell wohl fühlen werden. Der Klinikcharakter tritt hierbei in den Hintergrund. Die Klinik verfügt über insgesamt 66 Betten.

Einzelzimmer in der Feldbergklinik

Alle Zimmer sind als Einzelzimmer ausgestattet. Für Ehepaare und für die Mitaufnahme von Begleitpersonen stehen Doppelzimmer zur Verfügung. Der persönliche Wohnbereich mit Dusche und WC, Telefon und auf Wunsch Flachbild-TV mit Satellitenanschluss (wird nach Anmeldung im Zimmer bereitgestellt, solange diese vorrätig sind) bietet den richtigen Rahmen für einen erholsamen Aufenthalt und eine erfolgreiche Behandlung.

 

Der Aufenthaltsraum und die Cafeteria laden zum Lesen, Fernsehen oder auch zu einem gemütlichen Kaffeeplausch ein.

Die Hauskapelle steht allen Patienten offen, einmal wöchentlich findet ein Gottesdienst statt. Die behagliche Atmosphäre des Speisesaals und das freundliche Bedienungspersonal tragen zu Ihrem Wohlbefinden bei. Ein Personenaufzug sorgt dafür, dass die Etagen vom Erdgeschoss bis in den dritten Stock bequem zu erreichen sind. Der Park und die schöne waldreiche Umgebung laden zu Spaziergängen und zur Entspannung ein.

Im Erdgeschoss befindet sich ein internetfähiger PC, der 24 Stunden am Tag gratis genutzt werden kann. Ferner können Zimmer gebucht werden, die über WLAN-Empfang verfügen - somit kann das Internet auch vom Patientenzimmer aus mit dem eigenen Notebook empfangen werden.