Gewichtsabnahme mit Drainage von Tanja am 00.00.2006 um 15:38

Hallo,

ich habe in beiden Beinen ein Lymphödem und bekomme jetzt Lymphdrainage. (Habe seit der Pubertät Probleme und jetzt wird mir endlich geholfen) Ich bin sehr erstaunt das ich nach zwei Behandlungen schon 800 Gramm abgenommen habe. Geht das immer so weiter? Ich habe noch immer sehr angeschwollene Beine. Kann mir jemand sagen, wieviel Kilos man dabei abnehmen kann? Ich wiege 77 Kilo, aber das meiste liegt wohl in den Beinen. Mein Oberkörper ist eindeutig nicht so kräftig. Würde sogar fast behaupten das ich ein Lipödem habe. Bei 58Kilo hatte ich Beine und vor allem Oberschenkel, das ging gar nicht. Mußte immer Stretchhosen tragen, sonst passte gr. 36 an den Beinen nicht.
Aber da hilft ja nur eine Absaugung und das kann ja niemand bezahlen.

Vielen Dank für eure Antworten.

Nadine Antwort von Nadine am 00.00.2006 um 17:14

Also ich bekomme seit vielen Jahren Lymphdrainage. Aber sichtbar abnehmen tu ich dabei nicht. es wird eben das, was sich angestaut hat, wieder entstaut, so dass ich mich direkt nach der Bahandlung schlanker fühle, aber das hält sich nicht lange. Ich denke, richtig gute Erfolge hat man nur, wenn man während eines Klinikaufenthaltes tägliche Lymphdrainage und Kompression bekommt. Aber damit habe ich keine Erfahrung.

Aber ist ja prima, wenn die Behandlung so bei Dir anschlägt. Ich kann nur sagen, so extreme Erfolge habe ich nicht. Aber da können Dir sicher Experten bessere Antworten zugeben.

Gruß

.nadine.


Antwort erstellen

Name:
email: (optional)
Nachricht: