nach Liposuktion bei Lipödem 32 Kg abgenommen!!! von Ingi am 08.12.2020 um 16:15:53

Hallo an Lipödem-Erkrankte,

ich habe nach einer erfolgreichen Liposuktion bei Lipödem Grad II Typ 4 ganze 32 Kg abgenommen!

Über 5 Jahre nach der erfolgreichen Liposuktion, Absaugung von insgesamt
7,5 Liter an Oberschenkel und Armen im Jahr 2015 bei der anerkannten chronischen Krankheit Lipödem Grad II Typ 4, wollte ich berichten, was sich verändert hat.

Meine Erfahrung: Fakt und Tatsache ist:

Schon ein Tag nach der erfolgreichen Liposuktion habe ich 5 Kg an Gewicht verloren. Am Oberschenkel hatte ich schon 4 cm an Umfang verloren. Am Oberarm habe ich schon 7 cm an Umfang verloren.

Ich habe nun aktuell mittlerweile nach der erfolgreichen Liposuktion 32 Kg abgenommen!!!  Ich hatte 99 Kg und habe nun 67 Kg bei 1,62 m.
Die Umfangreduktion ist ebenfalls immens und die Zahlen sprechen klar für einen eindeutigen Erfolg:

Seit der erfolgreichen Liposuktion habe ich

am Oberschenkel ca. 16 cm verloren.
An den Waden habe ich 6 cm an Umfang verloren. 
An der Hüfte habe ich ca. 25 cm an Umfang verloren.
An der Tallie habe ich 10 cm an Umfang verloren. 
Am Oberarm hab ich ca. 10 cm an Umfang verloren. 

Ich habe keine Schmerzen.

Ich trage aktuell weiterhin Kompression rund um die Uhr. Ich mache weiterhin Sport, achte weiterhin auf meine Ernährung. Dies habe ich allerdings auch alles VOR der erfolgreichen Liposuktion gemacht. Aber es war leider erfolglos. Das Gewicht blieb vor der Liposuktion immer gleich und es erfolgte keine Gewichtsreduktion.

Mein Selbstbewußtsein ist definitiv viel besser und meine Lebensqualität ist immens gestiegen. Fakt und Tatsache: Steigerung der physischen und psychischen Gesundheit.

LG

catwoman

inge verrycken Antwort von inge verrycken am 09.12.2020 um 13:40:14

eine frage.wer hat die liposuktion bezahl?die Kasse.
tolle erfolg hoffentlich bleibt es.
Alles werd gut

Ingi Antwort von Ingi am 09.12.2020 um 16:03:23

Vielen Dank! Ich habe die Kosten zuerst selber übernommen und einen Kredit aufnehmen müssen.

Dann ging ich mit Rechtsschutzversicherung und Rechtsanwältin in den Rechtsstreit mit meiner Krankenkasse. Da hat mein leider neben der Krankheit Lipödem auch noch zusätzlich die Belastung des Rechtsstreits.

Nach einer Weile hat meine Krankenkasse dann eingesehen. dass die Liposuktion bei Lipödem notwendig, unvermeidlich und erfolgreich war, denn meine Krankenkasse hat die Kosten im nachhinein tatsächlich vollständig übernommen.

Die Krankenkasse musste 8500 € übernehmen. Aber: die Kosten für Jahrzehntelange lebenslängliche Lymphdrainagen mehrmals die Woche sind auch extrem hoch und summiert sich zu mehreren Tausende von Euros.
Diese Lymphdrainagen brauche ich nun dank der Liposuktion nicht mehr.
Daher spart die Krankenkasse bei mir auch mehrere Tausende von Euro.

Ich messe regelmäßig meine Umfänge nach und stehe regelmäßig auf die Waage und halte die Daten in einem Buch fest. Gerade habe ich einen Schub und das Gewicht geht langsam weiter nach unten.

Ich stehe sehr gerne für weitere Fragen zur Verfügung. Also wenn Ihr Fragen habt, fragt mich gerne.

Liebe Grüße!

catwoman

inge verrycken Antwort von inge verrycken am 09.12.2020 um 19:56:56

dass ein gutes erfolg weiter so und hoffe das es so bleibt.

Ingi Antwort von Ingi am 10.12.2020 um 14:31:41

danke. Ich hoffe auch, dass es so bleibt.

Aber auch wenn das Lipödem wieder kommen sollte, ist das definitiv kein Argument eine Liposuktion grundsätzlich abzulehnen.

Ich würde halt dann einfach erneut wieder per Liposuktion absaugen lassen.

Es ist vielleicht ein bisschen so ähnlich wie bei einem Tumor oder Krebsgeschwür. In diesem Fall wird ja auch sofort vollständig per Operation entfernt.
Und wenn der Tumor und Krebsgeschwür dann wieder entstehen sollte, wird halt wieder erneut per Operation entfernt.

Das Lipödem ist eine chronische schmerzhafte Störung der Fettverteilung und muss eben auch per Operation und Liposuktion entfernt werden.
Das ist die EINZIGSTE richtige langfristig effektive Lösung.

Liebe Grüße!

catwoman

Ellen Antwort von Ellen am 12.01.2021 um 23:05:50

Hallo wo wurde die OP durchgeführt und wie? Wünsche weiterhin viel Erfolg

Ingi Antwort von Ingi am 13.01.2021 um 00:03:34


Das war bei Lipocura in München. Die Liposuktion wurde unter Vollnarkose durchgeführt. Alles wunderbar gelaufen.

Aktuell geht das Gewicht um 2 Kg weiter nach unten. Und an der Tallie hab ich ca.
2 cm an Umfang verloren.

Christine Antwort von Christine am 05.04.2021 um 03:01:01

Hallo, Glückwunsch dass alles so gut verläuft. Aber was bitte bedeutet Stadium 2, Typ 4 ?
Danke für die Antwort. Weiter viel Erfolg

Ingi Antwort von Ingi am 23.04.2021 um 18:55:08

Leider war ich schon in Stadium II oder Grad 2. Es wurde leider zu spät erkannt.
Stadium I oder Grad 1 ist die leichteste Form des Lipödem. In diesem Stadium I müsste man eigentlich schon absaugen und eine Liposuktion vornehmen.
Damit es sich nicht verschlimmert und man in Stadium II rutscht.

Stadium 1 wird meistens leider von Ärzten nicht erkannt. Die Reiterhosen und etwas dickeren Oberschenkel sind anscheinend Schuld der Frau.

Sie macht angeblich zu wenig Sport, ernährt sich falsch...
Aber das ist eine Falschaussage und Falschdiagnose der Ärzte!!!
In Wahrheit ist das Lipödem eine anerkannte chronische Krankheit.

Bei vielen Erkrankten wird das Lipödem über Jahrzehnte lang leider nicht entdeckt.
Man soll mehr Sport machen sich besser ernähren, dann würde das Lipödem verschwinden, laut vieler Ärzte. Aber das ist nicht richtig. Das Lipödem reagiert weder auf Sport noch auf Diäten. Es wächst einfach weiter und immer weiter.
Wenn man dann Sport macht und sich gesund ernährt, kämpft man gegen Windmühlen an und läuft gegen die Wand. Trotz Sport und Ernährungsumstellung wächst das Lipödem immer weiter. Auch MLD manuelle Lymphdrainagen sind erfolglos. Man verschwendet nur viel Zeit mit stressigen Terminen..
Das Lipödem wächst und wächst, es lässt sich nicht aufhalten.

Es lässt sich NUR durch eine Liposuktion aufhalten. Aber viele wollen dies eben nicht wahr haben, weil die Liposuktion nun mal ein operativer Eingriff ist.
Aber wie gesagt: die Liposuktion ist die einzige Lösung bei Lipödem!!!

Ingi Antwort von Ingi am 13.05.2021 um 23:15:22


Hallo Bettina,

leider wurde dein Beitrag nicht ganz abgedruckt. Kannst du den vollständigen Beitrag senden?

LG

catwoman


Antwort erstellen

Name:
email: (optional)
Nachricht: