Lymphfistel von Marco am 16.09.2020 um 17:44:44

Guten Tag,

ich habe nach meiner Lymphknotenentfernung , im Abdomen, eine Lymphfistel bekommen.

Somit läuft Lymphflüssigkeit in den Bauchraum, wodurch mein Bauchumfang stark vergrößert ist.

Im Krankenhaus wurde mir zu einer MCT Kost Diät geraten, damit sich die Fistel verschließt.

Können Sie mir Ihre Erfahrungen über Behandlung und Dauer berichten?

Vielen Dank

Freundliche Grüße

Dr.Klare Antwort von Dr.Klare am 17.09.2020 um 10:21:43

Die Beurteilung ist ohne Detailkenntnis sehr schwierig. Handelt es sich wirklich um eine Lymphfistel? Definitionsgemäß würde die Lymphflüssigkeit bei einer solchen nach außen abfließen. Möglicherweise handelt es sich um eine Leckage. Abzugrenzen davon sind s.g. Lymphozelen, diese haben keine Verbindung zum Lymphgefäßsystem.
Um diese Fragen zu klären sollte bei Ihnen eine spezielle Diagnostik erfolgen, z.B. mittels eines Lymph-MRT mit speziellem Kontrastmittel. Danach können weitere Therapieschritte festgelegt werden. Dieses Lymph-MRT wird nicht in allen Einrichtungen durchgeführt,. Sie sollten sich an einen lymphologisch versierten Arzt wenden, der Sie hinsichtlich der weiteren Untersuchungen und Therapien beraten kann. Ich selbst würde mich an Dr., Felmerer wenden, Uniklinik Göttingen oder an Dr,. Pieper ( Radiologie Uniklinik Bonn). In Abhängigkeit der Befunde kann dann auch die Therapie mit langkettigen Triglyzeriden, wie sie von Ihnen angesprochen wurde, diskutiert werden.


Antwort erstellen

Name:
email: (optional)
Nachricht: