Lymphamat von Angret Zerres am 08.10.2015 um 17:19:19

Kann man einen lymphamat beim sekundären lymphproblem anwenden?
War zur Reha in Bad Berleburg, die sagten nein, mein Gefäßchirurg sagt ja.

Hubertus Reither Antwort von Hubertus Reither am 09.10.2015 um 08:24:12

Sehr geehrte Frau Zerres,
zur Behandlung eines Lymphödems generell hat sich der Lymphamat nicht bewährt.
Er merkt nicht,wenn sich eine lokale oder regionale Veränderung beispielsweise oberhalb der Manschetten ein Lymphstau oder Lymphsee etabliert.Dann haben Sie und Ihr Therapeut ein Problem.Darüberhinaus bestehen zumindest erhebliche Zweifel über eine positive Wirkung hinsichtlich der mit einem Lymphödem vergesellschafeten Bindegewebsvermehrung und -verhärtung.
Auch hier wird sich eine Lymphamatgerätebehandlung eher ungünstig auswirken.Bei anderen Ödemformen bei denen die Ödemflüssigkeit eine wasserähnliche ist,die keine oder kaum Eiweißkörper enthält ist eine Lymphamatgerätebehandlung als unterstützende Maßnahme der manuellen Lymphdrainage angebracht.Dementsprechend würde ich bei einem sekundären Lymphödem ehre zur Vorsicht raten.Liebe Grüße und alles Gute

H.Reither


Antwort erstellen

Name:
email: (optional)
Nachricht: