Lymphomat bei entfernten Lymphknoten im Bauch? von Andrea M. am 04.10.2015 um 19:26:26

Bei mir wurden vor 5 Jahren im Rahmen einer OP wegen Ovarialkarzinom u.a. Lymphknoten im Bauchraum entfernt. Ich leide seit der OP unter einem sekundären Lymphödem Stufe II. Die manuelle Lymphdrainage wird nicht in Richtung Bauch, sondern über die Körperseiten durchgeführt. Ich erwäge, mir einen Lympohmat oder ein ähnliches Gerät anzuschaffen. Wie kann bei Anwendung des Lymphomats vermieden werden, dass in Richtung Bauch gelympht wird? Gibt es inzwischen Möglichkeiten oder Geräte, die für Fälle wie dem Meinen geeignet sind? Wer hat Erfahrungen?

Hubertus Reither Antwort von Hubertus Reither am 05.10.2015 um 08:32:11

Sehr geehrte Frau M.,
Die Anwendung eines Lymphamat-Gerätes hat sich in der Vergangenheit beim Lymphödem als ungünstig erwiesen.Es Ist eine Maschine,die nicht merkt,wenn sich etwas anstaut und somit evtl.Probleme vorprogrammiert sind.Auch hinsichtlich einer drohenden "Lymphostatischen Fibrosklerose"beim Lymphödem sollte man mit Wechseldruckgeräteanwendungen eher vorsichtig sein.Liebe Grüße und alles Gute

H.Reither

Andrea M. Antwort von Andrea M. am 05.10.2015 um 19:44:29

Hallo Herr Reither,
vielen Dank für Ihre Antwort. Sie bestätigt meine Befürchtungen. Ich werde mich also weiterhin auf manuelle Lymphdrainage und gelegentliche Bandagierung beschränken.


Antwort erstellen

Name:
email: (optional)
Nachricht: